Plan B ist in Arbeit

Liebe Frauen!

Wir waren in den letzten Wochen alle mit Corona beschäftigt und hatten sicher alles andere im Kopf, als uns mit dem Frauenlauf im September zu beschäftigen. Aufgrund der vielfachen Nachfragen hier aber der notwendige Zwischenbericht zu unseren Planungen.
Nach wie vor halten wir an dem für den 6.9. geplanten 3. Siegener Women’s Run an der sieg-arena fest.

Von offiziellen Stellen gibt es keine grundsätzliche Absage der Veranstaltung. Alle Verwaltungs-Vertreter sehen zurzeit durchaus die Möglichkeit einer Durchführung des Women’s Run, allerdings ist die Form unklar. Der Charakter der Veranstaltung muss sich selbstverständlich an den Hygiene- und Infektionsschutzstandards in NRW orientieren und die sind leider für Sportveranstaltungen sehr ungenau definiert. Es gibt aktuell klare Vorgaben für z.B. Fitnessstudios, Fußpflege und Freibäder – aber nicht für mittlere und kleinere Laufveranstaltungen. Das soll sich aber in den nächsten Tagen ändern. Der Fußball- und Leichtathletikverband Westfalen arbeitet an einem Straßenlauf-Konzept unter Coronaschutz-Auflagen.

Die Bedingungen am Veranstaltungsort sieg-arena sind durchaus gegeben, um ein Hygiene- und Infektionsschutzkonzept umzusetzen, das von den Behörden genehmigt wird.
Natürlich wird eine Vorbereitung nicht einfacher, wenn die Zeit bis zum Veranstaltungstag immer knapper wird. :anlauf als Veranstalter und auch das Women’s Run – Kompetenzteam wollen aber weiterhin am Plan B arbeiten. Die bisherigen Investitionen, die vielen positiven Rückmeldungen im Zusammenhang mit dem AOK-Firmenlauf, die aufmunternden Mails und den positiven symbolischen Wert, den ein Women’s Run 2020 trotz Corona haben könnte, sind für uns eine wichtige Motivation.

Über eure Teilnahme und Unterstützung würden wir uns sehr freuen. In diesem Sinne: Meldet euch jetzt an hier.

Wichtig! Spätestens am 1. August werden wir informieren, ob und in welcher Form der diesjährige Women’s Run stattfindet. Bei einer Absage erhaltet ihr selbstverständlich die Startgebühren zurück!

Optimistisch blicken wir nach vorne und wünschen euch einen schönen Sommer.

:anlauf (Veranstalter) & das Kompetenzteam

Start zum 3. Siegener Women’s Run!

Mit einer großen Pressekonferenz im Ambulanten Zentrum Albertus Magnus wurde der diesjährige Siegener Frauenlauf vorgestellt. Das Kompetenzteam konnte über 20 Sponsorenvertreter, u.a. Sparkasse Siegen, innogy, Walter Schneider, Ochel Consulting, AOK NORDWEST, Unterstützerinnen, Partnerinnen & Aktive begrüßen. Und nach dem obligatorischen Foto gab es lecker belegte Brote von dem Siegener Start Up-Unternehmen, Glücksstulle, unserem neue Partner.

Inklusion läuft – Neues Projekt in der heimischen Laufszene

„Inklusion läuft! Barrierefreie Laufveranstaltungen im Kreis Siegen-Wittgenstein“ heißt ein Projekt, das kurz vor dem Start in die Sommersaison vorgestellt wurde. Die Idee ist, Laufveranstaltungen für alle Interessierten zu öffnen, körperliche oder kognitive Beeinträchtigungen sollen dabei keine Rolle spielen. Martin Hoffmann, der bereits seit Jahren versucht, die :anlauf Veranstaltungen (u.a. Firmenlauf, Schülerlauf, Women‘ s Run, Lichterlauf) inklusiv durchzuführen, fasst das Konzept zusammen: „Laufveranstaltungen sind niedrigschwellig und bieten viele Möglichkeiten zur Teilhabe von Menschen mit Behinderung am gesellschaftlichen Leben. Das wollen wir unterstützen.“ Und wenn man sich die heimischen Laufserien wie den ausdauer-cup, die Rothaar-Laufserie oder die SVB 3Städte Tour ansieht, erkennt man das Potential. „Wir laden alle Vereine ein , sich zu beteiligen. Aufgrund der topographischen Lage bietet sich vielleicht nicht jeder Volkslauf an, aber es ist viel möglich“, hob Jochen Groos von der AOK NordWest, als Projektpartner, hervor. Die AOK unterstützt besonders die gesundheitsbezogene Selbsthilfe und deren Gruppen. Eine weitere Unterstützung erfährt Inklusion läuft! auch vom Kreis Siegen-Wittgenstein, der bereits im Dezember 2018 mit dem Video „Ein Lauf für Alle“, eine Dokumentation über den barriererefreien Siegerländer AOK-Firmenlauf Position bezogen und das Thema in die Öffentlichkeit gebracht hat. Wichtig ist auch der Medienpartner des Projekts. Der Journalist Frank Steinseifer berichtet mit seinem Laufportal laufen57 seit Jahren über die rege Laufszene der Region. Auf der Startseite von laufen57 wird über Inklusion läuft! informiert und an spezielle Seiten weiter geleitet. Die Akteure hoffen, dass über den allgemeinen Zugang wie dem Laufportal laufen57 ein Austausch von Läuferinnen und Läufern mit ganz unterschiedlichen Vorstellungen, Interessen und körperlichen Voraussetzungen entsteht. Nach Vorgesprächen sind bereits erste positive Rückmeldungen eingegangen. Der Deuzer Sparkassen-Pfingstlauf soll inklusiv durchgeführt werden und das Laufteam des TuS Deuz will sich ausdrücklich für das Thema Inklusion läuft! mit Werbung auf dem Trikot stark machen.

Weitere Informationen unter www.laufen57.de und www.wir-machen-mit.eu

Anmeldungen schon jetzt möglich!

Am Mittwoch, 11. März findet die große Pressekonferenz zum 3. Siegener Women’s Run statt. Die Vorbereitungen laufen, die Vorfreude ist riesig und wir können es nicht abwarten euch den diesjährigen Women’s Run vorzustellen.

Wir verlosen unter den ersten angemeldeten Teilnehmerinnen 3 exklusive Einladungen zur 3. Veranstaltungspressekonferenz am 11. März um 11.00 Uhr!

Berücksichtigt werden alle Anmeldungen bis Montag, 9.3. um 12.00 Uhr.

Die 3 Gewinnerinnen werden von uns per Mail benachrichtigt!

Scheckübergabe im Absolute Run Ausdauer

Um die Arbeit der Vereine zu würdigen und auch weil viel ehrenamtliches Engagement von Mitarbeiterinnen und Helferinnen in das Projekt Women’s Run eingegangen ist, hatte sich :anlauf als Veranstalter entschlossen, den Spendenanteil von 2,-€ pro Teilnehmerin (1.700,-€ bei 850 Meldungen) auf 3.000,-€ zu erhöhen, sodass jedes Frauenprojekt 1.000,-€ erhält. Natürlich ist auch für 2020 wieder ein Frauenlauf in Siegen geplant: Der 3. Siegener Women’s Run findet am Sonntag, 6.9. statt, Anmeldungen sind ab März 2020 möglich.

Im neuen Absolute Run Ausdauer-Shop Siegen erfolgte jetzt die Spendenübergabe aus dem Erlös des 2. Siegener Women’s Run 2019. Über einen Scheck in Höhe von jeweils 1000 Euro freuten sich der Verein „Stitching for School and Life“, die Frauenberatungsstelle „Frauen helfen Frauen Siegen“ sowie das „KILWAG-Frauenprojekt“.

Wir freuen uns auf einen tollen Nachmittag am 8.9.2019

Mit einer großen Pressekonferenz haben wir über den Stand der Vorbereitungen berichtet.

Die Resonanz auf den 2. Siegener Women’s Run ist wieder groß, für einige Läufe sind aber noch Meldungen möglich, gerne könnt ihr eure Mütter, Töchter, Freundinnen und Nachbarinnen noch zur Teilnahme motivieren.

Damit die Veranstaltung einen möglichst entspannten Verlauf nimmt, möchten wir euch vorher über den Ablauf informieren. Hier geht es zu dem aktuellen Infobrief und zum Programmheft

Wir wünschen euch einen schönen Tag an der Sieg-arena.

Euer Siegener Women’s Run Kompetenzteam Petra Gahr, Sally Schnell, Lena Boeck, Ulla Baum, Alexandra Netzer, Annette Wolf, Renate Hoffmann, Ilka Kaltschmidt, Rosa Baum